Workshops

Kräuterwanderungen

Waldwanderungen

Räucherworkshops

KräuterErleben

Maria Anna Marx

Kräuter-/Erlebnispädagogin

Bad Münster am Stein

E-Mail: [email protected]

Telefon: 0171 4148379


Wenn Mädchen und Jungs zusammen wohnen ... nennt man das "einhäusig"

Des Menschen Leid, der Hasel Freud. Wie Sie an anderer Stelle bereits lesen konnten, markiert der blühende Haselnussstrauch den Vorfrühling - für viele Allergiker kein Grund zur Freude - sind doch die gelben "Schwänzchen", auch Fingerwürste oder Haselkätzchen genannt, außerordentlich reich an Pollen. Die kleinen Knospen jedoch, die zeitgleich am Strauch "blühen" und gierig ihre  roten weiblichen Geschlechtsorgane (Narben) recken, warten bloß darauf, recht großzügig mit dem Blütenstaub bedeckt zu werden. Sie transportieren diesen unverzüglich ins Innere und lassen nun gemächlich bis zum Herbst daraus die Nüsse entstehen. 

Zumeist übersehen wir aufgrund der sich sehr prominent zeigenden gelben männlichen Blüten, dass der Strauch zur gleichen Zeit auch die weiblichen Blüten trägt. 

Mehr über diesen vielseitigen Strauch erzähle ich gerne, wenn wir ihm " in natura" gegenüber stehen.